Kommt eine Umgehung oder wird es ein Tunnel für Waakirchen: Präsentation erst im Oktober

Neue Terminansetzung zur Entscheidung – die Waakirchnerinnen und Waakirchner müssen sich weiterhin in Geduld üben…

Eigentlich war ursprünglich geplant, dass Gemeinderat und Bürgermeister Anfang des Jahres eine Entscheidung als „beste Lösung für Waakirchen“ präsentieren wollten, doch dieses Vorhaben wurde zuletzt bis in den September hinein vertagt. Nun soll es endgültig im kommenden Monat Oktober soweit sein, nachdem bereits vor drei Jahren das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur bei der Veröffentlichung des Bundesverkehrswegeplans 2030 die Ortsumfahrung von Waakirchen für den vordringlichen Bedarf eingestuft hatte.

In der Zwischenzeit wurden neben dem Tunnel zahlreiche Varianten der Ortsumfahrung zur Verkehrsentlastung für Waakirchen vorgeschlagen und durch das Straßenbauamt Rosenheim fachlich bewertet. Schließlich wird nun ein von der Gemeinde Waakirchen beauftragtes Planungsbüro den Gemeinderat sowie unseren Bürgermeister beraten und möglicherweise Empfehlungen aussprechen. In einem nächsten Schritt soll die Bevölkerung im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatssitzung ebenfalls in die Entscheidungsfindung eingebunden werden. Herr Bürgermeister Hartl möchte die Entscheidung keinesfalls dem neu gewählten Gemeinderat überlassen, sondern sich noch in dieser Amtsperiode auf eine Lösung zur Bereinigung der Verkehrsbelastung in Waakirchen festlegen.

https://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/waakirchen-ort84106/umgehung-oder-tunnel-fuer-waakirchen-praesentation-erst-im-oktober-12968678.html

 

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.