Vorstellung der Machbarkeitsstudie durch das Straßenbauamt Rosenheim am 03.07.2018

Am 03.07.2018 stellten Herr Högenauer (Bereichsleiter für den Straßenbau) und Herr Bauer (von der Projektgruppe Straßenbau) die Möglichkeiten der verschiedenen Trassen für den Ort Waakirchen vor. An der Veranstaltung nahmen etwa 350 Bürgerinnen und Bürger von der Gemeinde Waakirchen teil, um mehr Informationen zum derzeitigen Stand des Projektes „Verkehrsentlastung für Waakirchen“ zu erfahren.

Bis zum letzten Quartal des Vorjahres konnten einige Vorschläge zur Lösung der Verkehrsproblematik für Waakirchen beim Straßenbauamt Rosenheim eingereicht werden. Die Varianten wurden durch die Behörde geprüft und am 03.07.2018  durch die beiden Mitarbeiter im Rahmen des derzeitigen Planungsstandes vorgestellt. Die Vertreter des Straßenbauamtes präsentierten sieben Umfahrungsvarianten sowie zwei Tunneloptionen detailliert und objektiv. Zunächst stellte Herr Bauer drei Varianten für eine Südumfahrung (Varianten 1 – 3) vor, zeigte anschließend vier Optionen für eine Umgehung von Waakirchen im nördlichen Bereich auf (Varianten 4 – 7), um letztlich die beiden eingereichten Tunnelvorschläge (Varianten 8 – 9) etwas näher zu beleuchten.

Für alle neun Varianten errechnete das Straßenbauamt Rosenheim jeweils den Flächenbedarf, die Baulänge, notwendige Bauwerke zur Verwirklichung der Varianten sowie eine Kostenschätzung für deren Realisierung. Darüber hinaus prognostizierte die Behörde ein steigendes Verkehrsaufkommen für Waakirchen bis in das Jahr 2030 auf eine Belastung von etwa 19.200 Fahrzeuge pro Tag! Im Rahmen einer behördeninternen Verkehrsuntersuchung wurden anhand dieser Zahl mehrere Straßenabschnitte näher beleuchtet und Prognosen für die künftige Be- und Entlastung der einzelnen Straßenabschnitte innerhalb der Varianten 1 – 9 dargestellt.

Die Machbarkeitsstudie für die B472 für eine Ortsumfahrung für Waakirchen kann im Einzelnen detailliert unter folgendem Link näher betrachtet werden:

https://www.stbaro.bayern.de/strassenbau/projekte/B15S.ABBA0007.00.html

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.